BERTHOLD OF FREIBURG°


BERTHOLD OF FREIBURG°
BERTHOLD OF FREIBURG° (13th century), Dominican preacher and theologian. In his Summa, completed in about 1295, the oldest known textbook of canon law in the German language, Berthold contests the validity of forced conversion to Christianity, obtained by "use of arrow or lance," or by "pushing people under the baptismal font against their will." He further prescribes that converts should be allowed to retain their property after baptism, in opposition to the fiscal policy followed by certain princes who commonly confiscated the property of the new converts to compensate for the loss of the Jewish tax. -BIBLIOGRAPHY: R. Stanka, in: Theologische Studien der oesterreichischen Leo-Gesellschaft, 36 (1937), 146; Monumenta Judaica (1963), 162, 165. (Emmanuel Beeri)

Encyclopedia Judaica. 1971.

Look at other dictionaries:

  • Berthold-Gymnasium Freiburg — Schulform Gymnasium Gründung 1250 Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold-Gymnasium — Schultyp Gymnasium Ort Freiburg im Breisgau Bundesland Baden Württemberg Staat Deutschland Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Freiburg — • City, archdiocese, and university in the Archduchy of Baden, Germany Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Freiburg     Freiburg     † …   Catholic encyclopedia

  • Berthold Knittel — Berthold Herman Knittel (* 1853 in Freiburg im Breisgau; † 1918 vermutlich ebenda) war ein deutscher Bildhauer, Fotograf und Musiklehrer. Sein Vater Josef Alois Knittel war ebenso Bildhauer, wie sein Bruder Gustav Adolf Knittel.… …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold V. von Zähringen — Berthold V. in der Darstellung des Berner Zähringerdenkmals Das so genannte Grabmal Bertholds V. im Freiburger Münster Herzog Berthold V. von Zähringen …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold Wulf — (* 2. Juli 1926 in Hannover) ist ein deutscher Pfarrer, Anthroposoph, Schriftsteller und freischaffender Kursleiter und Vortragsredner. Leben und Wirken Berthold Wulf wurde als dritter Sohn von Bertha, geb. Lübke, und Karl Wulf, einem Musiker und …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold von Herbolzheim — ist der von Rudolf von Ems genannte Verfasser eines nicht erhaltenen mittelalterlichen Alexanderromans, der vermutlich im Auftrag Bertholds IV. von Zähringen (um 1125–1186) oder Bertholds V. von Zähringen (um 1160–1218) entstanden ist. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold Schwarz — was a Franciscan monk in Freiburg, Germany. Born Konstantin Anklitzen, he adopted his new name when he entered the monastery. He is also sometimes known as Berthold der Schwarze (Berthold the Black). According to legend, he was an alchemist and… …   Wikipedia

  • Berthold III. von Zähringen — (* um 1085; † 3. Mai 1122 bei Molsheim) war Herzog von Zähringen. 1120 gründete Berthold Freiburg im Breisgau. Berthold III. übernahm 1111 die Regentschaft von seinem Vater Berthold II.. Er unterstützte Kaiser Heinrich V. und hatte maßgeblichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold von Deimling — Berthold Deimling, seit 1905 Berthold von Deimling (* 21. März 1853 in Karlsruhe; † 3. Februar 1944 in Baden Baden) war ein preußischer General und späterer Pazifist. Berthold von Deimling Deimling war zeit seines Lebens eine umstrittene… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.